Platz der Wahrheit, der

  • Platz im Waldreich Erys'vea, auf dem Ratssitzungen stattfinden. Er beheimatet den Baum des Rates, von dem aus Erys'vea regiert wird.
    Zitat

    Das Volk von Erys’vea bildete eine dichte Menge vor dem Platz der Wahrheit. Heiseres Murmeln lag in der Luft, Angst, die beinahe greifbar war. Die Baumformer hatten ihre Arbeit niedergelegt und es schien, als ob sich die halbe Stadt versammelt hatte. Lyân kämpfte sich durch das Gedränge, stieß mit den Ellenbogen beiseite, wer ihr nicht schnell genug auswich. Eine Welle von unwilligen Ausrufen und Protesten folgte ihrem Weg, bis sie an ihrem Ziel angelangt war. Der Platz der Wahrheit war ein weitläufiges, von hohen Bäumen gerahmtes Rund, dessen Zentrum der Baum des Rates bildete. Im Sommer fanden die Ratssitzungen häufig vor dem mächtigen Baumriesen statt, von dem aus Erys’vea regiert wurde. Das natürliche Podest aus weichem Moos beherbergte die Sitze der Ratsmitglieder und die leichte Erhöhung, von der aus der Herr der Wälder das Geschehen verfolgte. Doch jetzt saß keines der Ratsmitglieder auf den hölzernen Stühlen, die aus dem Boden gewachsen waren. Keiner von ihnen war in die fließenden weißgoldenen Roben gekleidet. Die Hast, mit der sie zusammengekommen waren, hatte keinen Raum für Formalitäten gelassen.


    Quelle: Falkenseele